Lesen Beschriftung Südsudan: Zwei Frauen, die einen Sack Mais tragen, den sie von NRC in Zusammenarbeit mit dem Welternährungsprogramm bekommen haben. Foto: Albert Gonzales Farran/NRC

10 Dinge, die SIE für Geflüchtete tun können

Veröffentlicht 15. Nov 2019
Humanitäre Krisen zu ignorieren, hat schwerwiegende und verheerende Folgen. Mehr Menschen sind zur Flucht gezwungen, Familien werden auseinandergerissen und ganze Gemeinden und Länder brechen auseinander. Wenn mehr von uns sich für diese Menschen einsetzen, können wir das ändern.

Am 5. Juni veröffentlichte NRC die jährliche Liste der zehn vergessenen Krisen. Die Liste basiert auf drei Kriterien: mangelnde finanzielle Unterstützung für die humanitäre Hilfe, geringe Medienpräsenz und politische und diplomatische Vernachlässigung.

SIE sind Teil der Lösung

Auch wenn die Lage sehr schwierig ist: Es ist möglich, diese Krisen zu bewältigen – es sind keine unlösbaren Probleme. Wir müssen jedoch bereit sein, sie ernst zu nehmen.

Es ist noch gar nicht allzu viele Jahre her, da gab es nur eine Handvoll Forscher und Aktivisten, die vor dem Klimawandel und seinen Folgen warnten. Heute wissen wir, dass jeder eine Verantwortung trägt und dass wir etwas tun können, um den Negativtrend umzukehren. Wir werden niemals sagen können, dass wir von nichts gewusst haben.

Wie wir heute diese Flüchtlingskrisen lösen, sagt alles über die Art der Gesellschaft aus, die wir sein und bewahren wollen. Es ist ermutigend, was eine einzelne Stimme in der Diskussion um den Klimawandel bewirken kann: Greta Thunberg, ein 15-jähriges Mädchen aus Schweden, hat es geschafft, die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf die Krise zu lenken. Ihre Mithilfe und Ihre Stimme zählen!

Wir müssen handeln

Flüchtlingskrisen erfordern ohne Frage zwischenstaatliche Lösungen. Aber genauso wichtig ist das Zwischenmenschliche. Wir müssen beginnen, anders zu denken und zu handeln. Wenn Sie eine Firma leiten, stellen Sie Geflüchtete ein. Wenn Sie in eine Diskussion geraten, und Freunde und Familienmitglieder Gerüchte und Vorurteile über Geflüchtete nachplappern, hinterfragen Sie. Wenn Wahlen anstehen, wählen Sie Politiker, die praktische Lösungen zur Bewältigung der Krisen vorantreiben wollen. Wenn Sie etwas Geld übrig haben, spenden Sie an humanitäre Hilfsorganisationen, die etwas bewirken können.

Hier sind 10 Vorschläge, wie Sie sich engagieren können:

  1. Solidarität zeigen

Besitzen Sie ein Unternehmen? Erhöhen Sie die Preise ihrer Produkte am Abend ein kleines bisschen und spenden Sie den Überschuss an eine humanitäre Organisation.

  1. Auf einen Kaffee verzichten

Streichen Sie einen Cafébesuch in der Woche und spenden Sie das eingesparte Geld.

  1. Sensibilisieren

Sprechen Sie mit Freunden und Familie, um das Bewusstsein für humanitäre Themen zu erhöhen.

  1. Die Stimme erheben

Reden Sie mit. Sagen Sie Ihre Meinung und nehmen Sie an Diskussionen teil.

  1. Eine Hilfsorganisation unterstützen

Sie können zum Beispiel über unsere Website eine Spende an NRC leisten.

  1. Eine Spendenveranstaltung organisieren

Benefizkonzerte und -dinner sind eine gute Möglichkeit, um finanzielle Mittel und Aufmerksamkeit zu generieren.

  1. Eine Spendenkampagne starten

Organisieren Sie Ihre eigene Kampagne auf Facebook oder Aidbuilder.

  1. Soziale Medien nutzen

Teilen Sie Informationen auf Facebook und Instagram.

Wenn Sie unsere Beiträge teilen, markieren Sie uns bitte:

Facebook: @NRCDeutschland   Twitter: @NRC_Fluchtlingshilfe

  1. Die Welt mit eigenen Augen ansehen

Arbeiten Sie ehrenamtlich bei einer Hilfsorganisation oder reisen Sie allein und treffen Sie Menschen in verschiedenen Teilen der Welt.

  1. Mehr über humanitäre Krisen erfahren

Wir von NRC sind nicht die Einzigen, die Vertriebenen helfen. Folgen Sie anderen humanitären Organisationen in den sozialen Medien und teilen Sie auch deren Beiträge.

Jeder Beitrag zählt!